Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

KURZ NOTIERT

Rumänen feiern Richtfest

Richtfest an der neuen rumänischen Botschaft in der Dorotheenstraße 62-66 in Mitte: gestern wurde dort der Kranz in Anwesenheit des rumänischen Außenministers Geona und Bundesinnenministers Schily hochgezogen. Im Juli 2001 erwarb Rumänien das 1905 als Postdienststelle konzipierte, denkmalgeschützte Gebäude. Seit August 2001 laufen die Umbauten. Neben Repräsentations- und Besprechungsräumen entstand unter dem Areal auch eine Tiefgarage. Der endgültige Umzug der Botschaft aus der Zehlendorfer Matterhornstraße nach Mitte ist Ende 2002 geplant. ddp

Polizeipräsident macht Tempo

Auf dem Weg zu einer neuen Führungs- und Organisationsstruktur der Berliner Polizei setzt Polizeipräsident Dieter Glietsch auf Tempo. Im Rahmen der geplanten großen Personalrochade im Polizeipräsidium hat jetzt mit seinem bisherigen Stabsleiter Michael Dörr der erste hochrangige Beamte das Gebäude verlassen müssen. Dörr, der seit Februar 2000 Chef des Präsidentenstabes war, habe dem neuen Chef „zu wenig gepowert“, heißt es. Nach der Pensionierung des Leiters der Direktion 5 (Kreuzberg, Neukölln, Friedrichshain), ist Dörr jetzt mit deren kommissarischer Leitung betraut worden. OD

Neues Schulticket der BVG

Die BVG kündigt eine Neuauflage des Schultickets an. Gegen die geplante Streichung der günstigen Jahreskarten für Grundschulen hatten kürzlich Kreuzberger Schulleiter protestiert. Jetzt bietet die BVG Gruppenfahrausweise an, die Klassenlehrer für ihre Schüler erwerben können. Der Preis betrage 8 Euro pro Kind (statt jährlich 7,50 Euro für das alte Ticket). Der neue Gruppenfahrschein soll ein Schulhalbjahr gültig sein. Kinder, die Schüler- oder Geschwisterkarten besitzen, müssen das Ticket nicht mitbezahlen, teilt die BVG mit. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben