Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

IN WENIGEN ZEILEN

Kritik an Schwänzer-Statistik

Die von der Verwaltung vor Ende des Schuljahres ausgegebenen Formulare zu Fehlzeiten ist von Lehrern kritisiert worden. Es solle zwar verzeichnet werden, ob der fehlende Schüler ausländischer oder deutscher Nationalität sei, nicht aber, aber der Betreffende entschuldigt oder unentschuldigt fehlt. So seien die Daten über Fehlzeiten nicht aussagekräftig, kritisierte auch Schulleiterin Karla Werkentin. Bei der Verwaltung hieß es, man wollte zu viel Bürokratie vermeiden, eine statistische Größe zu entschuldigten Fehlzeiten werde abgerechnet. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben