Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Brücke rasierte Doppeldecker

Neukölln. Ein Doppeldeckerbus der BVG ist gestern Nachmittag mit der S-Bahn-Brücke über der Niemetzstraße in Neukölln kollidiert. Zwei Fahrgäste, ein 52-Jähriger und ein zehnjähriger Junge erlitten Platzwunden sowie Schnittverletzungen. Der Busfahrer der Linie 141 war irrtümlich von der Saalestraße nach rechts in die Niemetzstraße abgebogen, hieß es bei der BVG. Der 54-Jährige steuere sonst meist die Eindecker der Linie 170, die tatsächlich von der Saalestraße in die Niemetzstraße abbiegt, hieß es zur Begründung. Die Brücke blieb unversehrt. Allerdings wurde das Fernbahngleis für mehrere Stunden gesperrt, da sich die Konstruktion um einige Millimeter verschoben hatte. Ha

Siemens-Auto angezündet

Friedrichshain. Zwei Fahrzeuge der Firma Siemens sind am frühen Dienstagmorgen in der Finowstraße angezündet worden. Die Unbekannten hatten jeweils im Bereich der Vorderreifen Feuer gelegt, der Renault und der Ford wurden schwer beschädigt. Die Staatsschutzabteilung der Polizei hat die Ermittlungen übenommen. In der Vergangenheit waren mehrfach Fahrzeuge von Siemens angezündet worden. Ha

Betrunken ertrunken

Köpenick. Von einem Grundstück in der Tabbertstraße aus sind gestern zwei alkoholisierte Männer ins Wasser gesprungen. Einen konnte die Polizei retten, der andere wurde erst von Tauchern gefunden. Wiederbelebungsversuche blieben vergeblich. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben