Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

KURZ NOTIERT

Absagen an Schill-Partei

Alle im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien halten einen Wahlerfolg der zur Bundestagswahl erstmals in Berlin antretenden Schill-Partei für äußerst unwahrscheinlich. FDP-Landeschef Günter Rexrodt sagtre am Montag, FDP-Anhänger seien nicht verdächtig, Schill zu wählen, weil sie „soziologisch andere Schichten“ repräsentierten. Aus Sicht der Union wird eine „virtuelle Partei“, die ausschließlich die innere Sicherheit auf ihre Fahnen geschrieben hat, in Berlin nicht gebraucht. Die SPD erklärte, abgesehen von den Personen fehlten den Polit-Neulingen das Programm und die Verankerung in der Bevölkerung. ddp

Ausstellung über Euro-Start

Die Ausstellung „Währungen im Übergang. Von Taler und Gulden zur Mark, von der D-Mark zum Euro“ ist vom heutigen Dienstag an bis zum 1. September im Museum Ephraim-Palais zu sehen. Gezeigt werden Aktenstücke, Münzen und Banknoten. Anlass für die Sonderausstellung aus dem Geldmuseum der Deutschen Bundesbank ist die Einführung des Euro-Bargeldes. Sie wird mit der Währungsumstellung nach der Gründung des Deutschen Reiches verglichen. „Wir haben fünf große Fragen für beide Übergangsperioden gestellt, nach denen die Ausstellung gegliedert worden ist“, sagte Kurator Dieter Lindenlaub am Montag. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben