Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

Die Love Parade ist tot. Es lebe die Love Parade. Die schockierende Demo der Liebenden gibt es nicht mehr. Es ist eine Party der Lebensfrohen. Ein klares Bekenntnis zum Kommerz gehört dazu. Alles andere ist Augenwischerei ravender Nostalgiker. Kommerz und Innovation schließen sich nicht aus. Man muss nur zulassen, dass sie einander befruchten. Wichtig sind Qualität, Authentizität und Relevanz. Kommerz bedeutet nicht gleich Masse. Kommerz ist nicht gleich Abzocke. (Kampf der Marken: Es gibt authentisches Sponsoring!) Berlin muss sich zur Love City bekennen. Lokal und international. Der Tiergarten als Love Camp. (Ich bin ein BerLover!) Also: Eine Liebeserklärung an alle, die sie hören wollen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben