Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Mit 1,8 Promille im Motorboot

Tegel. Ein betrunkener Freizeitkapitän wurde in der Nacht zu Freitag am Steuer seines Motorbootes auf dem Tegeler See gestoppt. Die Wasserschutzpolizei hatte den 37-jährigen Reinickendorfer kontrolliert, weil er gegen das Nachtfahrverbot auf dem Tegeler See verstoßen hatte, das nach 22 Uhr gilt. Eine Alkoholmessung ergab mehr als 1,8 Promille. Nachdem demnächst ein Gericht über das Fehlverhalten entscheiden wird, kann das Wasser- und Schifffahrtsamt ein mehrmonatiges Fahrverbot verhängen. Die Polizei wies gestern darauf hin, dass seit dem 1. April diesen Jahres der Alkoholgrenzwert in Höhe von 0,5 Promille auch für die Führer von Sportbooten gilt. Ha

Mit Tempo 113 in die Kontrolle

Marzahn. Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt war ein Raser, den die Polizei am Donnerstagabend in der Berliner Straße in Marzahn blitzte. Mit gemessenen 113 km/h muss er wie fünf andere Autofahrer mit einem Fahrverbot rechnen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben