Berlin : Der Tagesspiegel

NAME

POLIZEI-NACHRICHTEN

Neo-Nazis festgenommen

Treptow/Zehlendorf. Fünf Männer wurden am Donnerstagabend festgenommen, nach dem sie rechtsradikale Parolen gebrüllt hatten. Alle waren stark betrunken. Um 20.15 Uhr hatten drei 20, 21 und 22 Jahre alte Männer am Baumschulenweg in Treptow mehrfach „Sieg Heil“ gebrüllt. Ein Zeuge benachrichtigte daraufhin die Polizei. Gegen den 20-Jährigen wurde ein bestehender Haftbefehl vollstreckt. In einem Bus der Linie 101 in Zehlendorf sangen zwei 22 und 54 Jahre alte betrunkene Männer Nazi-Lieder und beleidigten die Fahrgäste. Der Busfahrer informierte um 20.30 Uhr die Polizei, die die beiden Lichtenberger an der Haltestelle Sundgauer Straße vorübergehend festnahm. Sie mussten zur Blutprobe. weso

Einbruch mit Gullydeckel

Mitte. Alkohol, Videorekorder, Zigaretten und Uhren erbeuteten Einbrecher Freitag früh in einem Geschäft an der Heidestraße. Die Unbekannten rissen das Gitter aus der Verankerung, dann zertrümmerten sie die Fensterscheibe mit einem Gullydeckel und packten ihre Beute ein. Anwohner beobachteten die Täter und konnten sich sogar das Kennzeichen des Fluchtautos merken. Die Nummernschilder waren jedoch am Donnerstagabend am Nikolaus-Groß-Weg in Charlottenburg gestohlen worden. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben