Berlin : Der Wittenbergplatz wird zum Laufsteg für Nachwuchs-Designer

-

Unter dem Motto „Fashion for Charity“ gibt es heute Abend am Wittenbergplatz in Schöneberg eine Modenschau für einen guten Zweck. Die Veranstalter erwarten mindestens 1500 Gäste auf der südlichen Platzseite neben dem KaDeWe, darunter Prominente wie Udo Walz. Einlass ist um 20 Uhr. Der Eintritt von zehn Euro geht an das Kreuzberger Projekt „Betreutes Wohnen“ der AidsStiftung.

Die Initiatoren Sever Barkin und Kornelia Kamil-Khiry von der Agentur „Rightway“ wollen mit ihrem Projekt zugleich Nachwuchs-Designer vorstellen. Mitveranstalter ist Tamer Akkilic vom Restaurant „Grenander“. Die Schirmherrschaft hat der Tempelhof-Schöneberger Bürgermeister Ekkehard Band übernommen. Nach seiner Begrüßungsrede und Musik soll die Modenschau um 21.15 Uhr starten. Nach 22 Uhr gibt es einen Auftritt des US-Popsängers Shockwave, ein Früchtebuffet und Musik von einem Diskjockey. Zur Freude der Veranstalter sagen Meteorologen keinen Regen voraus. Weitere „Fashion for Charity“-Shows soll es später in fünf weiteren Städten geben – und auch wieder in Berlin. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar