DER ZUG DER ERINNERUNG : Das mobile Mahnmal

AUF TOUR

Der Zug fährt seit 8. November 2007 durch Deutschland. An 64 Stationen hält er und klärt darüber auf, was die Reichsbahn mit der Judendeportation in die deutschen Vernichtungslager zu tun hatte. Letztes Ziel ist Auschwitz. Dort soll der Zug am 8. Mai ankommen.

AUSSTELLUNG

In den Waggons werden Fotos und Filmsequenzen gezeigt, in denen Überlebende von der Deportation berichten. Außerdem werden Täter aus den unterschiedlichen Funktionsebenen gezeigt. Laut den Veranstaltern haben bereits 150 000 Besucher die Ausstellung gesehen.

DATEN

Der „Zug der Erinnerung“ wird am Sonntag in Berlin ankommen. Wo genau, steht noch nicht fest. Er wird zehn Tage lang an verschiedenen Bahnhöfen stehen. Die Veranstalter haben für Sonnabend eine Demonstration vom Brandenburger Tor zur Bahnzentrale angekündigt. pjh

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben