Deutsche Bahn : Hauptbahnhof wird "Bahnhof des Jahres"

Ein Bündnis aus Fahrgast- und Eisenbahnerverbänden hat den Berliner Hauptbahnhof zum besten Bahnhof des Jahres gekürt. Das Vorzeigeprojekt der Deutschen Bahn soll besonders kundenfreundlich sein.

Hauptbahnhof Berlin
Durch Kundenfreundlichkeit zum Titel. Berlin konkurrierte in diesem Jahr mit den Hauptbahnhöfen Aachen, Bremen, Gera und Leipzig....Foto: Thilo Rückeis

Berlin Der Hauptbahnhof zeige die "Wandlungsfähigkeit und die Modernität des Schienenverkehrs", teilte ein Sprecher des Bündnisses Allianz pro Schiene mit. Der im Vorjahr eröffnete Zentralbahnhof übe eine spezielle Anziehungskraft auf Reisende und Einheimische aus und werbe mit seiner "faszinierenden Architektur" sowie dem "bunten Angebot" für die Schiene, teilte der Sprecher weiter mit. Am 22. Oktober werden Bahnchef Hartmut Mehdorn und Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) die Siegertafel im Innern des Bahnhofs enthüllen.

Kleinstadtbahnhof am kundenfreundlichsten

Als besonders kundenfreundlicher Kleinstadtbahnhof wurde den Angaben zufolge die Station Landsberg am Lech in Bayern ausgezeichnet. Dieser sei ein gutes Beispiel dafür, wie private Bahnhofsbetreiber die DB entlasten könnten. Dort zeige sich, was mir Geld und guten Ideen aus einem Bahnhof herausgeholt werden könne, teilte ein Jurymitglied mit.

Allianz pro Schiene ist ein Bündnis aus Fahrgastverbänden, Bahngewerkschaften und Eisenbahnerverbänden. Die Auszeichnung ist bereits zum vierten Mal vergeben. Insgesamt haben den Angaben zufolge zehn Bahnhöfe zur Auswahl gestanden. Diese waren zuvor in einer repräsentativen Kundenumfrage ausgewählt worden. (mit ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar