Deutsche Bahn : Metalldiebe legen Bahnstrecke Berlin-Hamburg teilweise lahm

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen kupferne Erdungen der Strommasten an der Bahnstrecke Berlin-Hamburg abmontiert und so Verspätungen verursacht.

Metalldiebe legen Bahnstrecke Berlin–Hamburg teilweise lahm

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen kupferne Erdungen der Strommasten an der Bahnstrecke Berlin–Hamburg abmontiert und so Verspätungen verursacht. Die Bahn leitete ICE-Züge nach Hamburg über Stendal und Salzwedel um, die Fahrt verlängerte sich um eine Stunde. In Richtung Berlin musste die Strecke teils langsamer befahren werden, Reisende waren eine halbe Stunde länger unterwegs – wie auch Regionalbahnen der Linie RE 4 (Ludwigsfelde–Berlin–Wismar). Die Täter hatten zwischen Neustadt (Dosse) und Friesack in Brandenburg Erdungsleitungen auf zehn Kilometer Länge gestohlen. Die Bahn wollte die Reparatur bis zum Betriebsbeginn am Freitag beenden. Laut Bundespolizei gibt es noch keine Spur der Täter, die sich in erhebliche Gefahr gebracht hätten. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar