Berlin : Deutsche Operließ Wowereit uninformiert

-

Im Streit um die politische Verantwortung für die Absetzung der Mozart-Aufführung „Idomeneo“ an der Deutschen Oper hat die Theaterleitung ihre Darstellung berichtigt, der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit sei vorab über die Diskussion informiert gewesen. In der Deutschen Oper hatte es am Mittwoch zunächst geheißen, in die Diskussion über die Absetzung von Idomeneo seien von Kultursenator Thomas Flierl über den Innensenator Ehrhart Körting bis zum Regierenden Bürgermeister „alle“ einbezogen gewesen. Das dementierte die Senatskanzlei scharf mit dem Hinweis, derjenige, der diese Behauptung aufstelle, möge ihre Richtigkeit nachweisen. Daraufhin korrigierte sich die Deutsche Oper: Wowereit sei nicht einbezogen gewesen. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar