Deutscher Filmpreis : Tickets für Lola-Festival zu gewinnen

Drei Wochen vor Verleihung des Deutschen Filmpreises findet das Lola-Festival statt. Der Tagesspiegel verlost Festivalpässe

von
Begehrte Trophäe: die Lola.
Begehrte Trophäe: die Lola.Foto: dpa

Drei Wochen vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises präsentiert die Deutsche Filmakademie das Lola-Festival am Donnerstag, Freitag und Sonnabend dieser Woche. In der Astor Film Lounge am Kurfürstendamm 225 sowie im Apple Store gegenüber werden Filme und Gespräche rund um den Filmpreis geboten, der am 19. Juni im Palais am Funkturm verliehen wird. Im Mittelpunkt des Programms stehen Publikumsgespräche mit Nominierten und die deutschen Lieblingsfilme der nominierten Regisseure.
Das Festival startet am Donnerstag, 19.30 Uhr, mit den „Lola Visionen Regie“, einem Gespräch mit den nominierten Regisseuren. Im Anschluss wird Dominik Grafs Dokumentarfilm „Was heißt hier Ende?“ über den Filmkritiker Michael Althen gezeigt. Am Freitag laufen die Kinderfilme „Quatsch“ (9 Uhr) und „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (11 Uhr). Um 15 Uhr wird „Spur der Steine“ gezeigt, um 18 Uhr folgen die „Lola Visionen Kostüm“ samt der „Ehe der Maria Braun“. Am Sonnabend sind neben Lieblingsfilmen Gespräche mit Kameraleuten, Schauspielern und Filmkomponisten geplant (Infos: deutscher-filmpreis.de).
Für die dreitägige Veranstaltung verlost der Tagesspiegel 3x2 Festivalpässe. Wer Interesse hat, maile bitte bis diesen Dienstag, 15 Uhr, an verlosung@tagesspiegel.de, Stichwort „Lola“. Bitte Telefonnummer nicht vergessen, die Gewinner werden benachrichtigt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben