Update

Deutscher Wetterdienst : Unwetterwarnung für Berlin und Brandenburg am Mittwoch

Der Deutsche Wetterdienst sagt schwere Gewitter und heftigen Starkregen und Hagel voraus. Am Donnerstag geht es weiter.

Magdalena Thiele
Blitze zucken über den Himmel von Berlin.
Blitze zucken über den Himmel von Berlin.Foto: Matthias Balk/dpa

Der Deutsche Wetterdienst hat für Berlin und Brandenburg eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Schon am Nachmittag sollen auch in der Hauptstadt von Süden her schwere Gewitter mit heftigem Starkregen aufziehen. Erwartet werden demnach Niederschlagsmengen zwischen 25 und 35 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 Kilometer pro Stunde. Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter könnte niederprasseln.

Zunächst waren ab dem frühen Nachmittag schwere Gewitter im Südwesten Brandenburgs angekündigt. "Die Gewitter bewegen sich weiter Richtung Nordosten. Später werden sie auch Berlin erreichen", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes dem Tagesspiegel. Ab Donnerstagmittag bis Samstag kann es im Raum Berlin-Brandenburg weitere unwetterartige Regenfälle geben.

Während eines Gewitters raten die Experten sich nicht im Freien aufzuhalten und alle Fenster und Türen zu schließen. Außerdem sollte unbedingt Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen gehalten werden.

Im "Unwetterclip" gibt es alle Informationen vom Deutschen Wetterdienst zu den bevorstehenden Regenfällen nochmal als Video.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben