Berlin : DGB Berlin-Brandenburg fordert BVG-Monatskarte für alle Erwerbslose

Der DGB Berlin-Brandenburg hat die schnelle Einführung eines Tickets für alle Arbeitslosen gefordert. Pläne der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die Monatskarte nur Empfängern von Arbeitslosenhilfe anzubieten, lehnte DGB-Landesvize Bernd Rissmann am Mittwoch als unzureichend und kontraproduktiv ab. Der DGB erwarte, dass der einstimmige Beschluss des Abgeordnetenhauses vom September vergangenen Jahres zur Wiedereinführung eines Arbeitslosentickets "endlich ohne weitere Verzögerungen und unsinnige Einschränkungen" umgesetzt werde. Das Arbeitslosenticket war 1996 aus Kostengründen abgeschafft worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar