Berlin : Die 300-jährige Geschichte des Tasteninstruments

Die 300-jährige Geschichte des Klaviers wird ab Frühjahr 2000 in einer Ausstellung gezeigt. Im Jahr 1700 ist am Hofe der Medici in Florenz das erste Klavier gebaut worden. Der Leiter des Berliner Musikinstrumenten- Museums, Konstantin Restle, kündigte am Dienstag an, dass neben der Ausstellung mit dem Titel "Faszination Klavier" vom 23. März bis Ende 2000 zahlreiche Workshops mit Klavier-Experten aus aller Welt angeboten werden. In zwei Konzertreihen spielen Musiker auf neuen und historischen Instrumenten. Das Klavier sei das am meisten gespielte Musikinstrument der Welt.

Nach der Erfindung des Klaviers in Italien stellte Gottfried Silbermann 1720 sein erstes Hammerklavier vor. Silbermanns Schüler machten das Klavier in England und Frankreich populär. Heute spielen weltweit mehr als 70 Millionen Menschen Klavier, in Deutschland sechs Millionen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben