Berlin : Die Ärzte wieder auf Station

Wenn am 3. Juni der Flughafen in Schönefeld öffnet, dann kann’s ganz schön laut werden im Südosten der Stadt – nicht nur über dem Müggelsee und auch nicht nur wegen der vielen Boeings und Airbusse am Himmel, sondern auch wegen eines anderen Ereignisses an jenem Tag. Dann nämlich spielt die Rockband Die Ärzte nach vielen Jahren wieder einmal in Berlin – und zwar in der Wuhlheide. Sind die 17  000 Tickets alle schon weg? Nein, denn „das Ende ist noch nicht vorbei“, schreiben die Musiker um Sänger Farin Urlaub, 47, auf ihrer Internetseite. Denn die Eintrittskarten gibt’s ja erst ab Mittwoch, 7. September, auf www.bademeister.com. Und weil die Herren Urlaub (geboren in Frohnau, Senheimer Straße) und Schlagzeuger Bela B. (geboren in Spandau, Seegefelder Straße) nicht nur schöne Erinnerungen haben an die Wuhlheide – dort spielten sie im Sommer 2008 sechs (!) Konzerte vor ausverkauftem Haus – , sondern auch an die Waldbühne, treten sie auch in Westend auf. Der Termin: 19. August 2012. Aber vermutlich wird’s bei diesen zwei Konzerten nicht bleiben, denn mit immer neuen Auftritten verhageln die Ärzte liebend gern den Schwarzmarkthändlern das Geschäft. Fragt sich nur, was danach kommt – in der Musikszene wird in diesen Tagen munter getuschelt: Diese Tour wird ihr großer Abschied sein – genau 30 Jahre nach der Gründung 1982. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar