Berlin : Die Affäre Landowsky: Aubis-Chef: CDU-Fraktionschef hat die Spende angeregt

za

Zum Thema Online Spezial:
Die Landowsky-Affäre Der CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Landowsky soll die Parteifreunde und Geschäftsführer der Immobilienfirma Aubis, Klaus Wienhold und Christian Neuling, doch zu einer Spende an die CDU aufgefordert haben. "Herr Landowsky hat die Wahlkampfspende 1995 angeregt, sie wurde von mir zugesagt und nach vorheriger Terminvereinbarung übergeben", sagte Wienhold dem Tagesspiegel. In einem Brief an den CDU-Landesvorstand berichten beide Spender über ein gemeinsames Essen mit Landowsky. Bei diesem "politischen Meinungsaustausch" sei auch über die finanzielle Lage der Berliner CDU gesprochen worden. Dabei habe Landowsky gefragt, "ob wir denn etwas machen würden." Der CDU-Fraktionschef bestätigte dies. Seine Aufforderung habe sich aber allgemein auf eine Wahlkampfunterstützung bezogen, "nicht ausdrücklich auf eine Spende."

0 Kommentare

Neuester Kommentar