• Die an einer schweren Bronchitis erkrankte Schauspielerin ist aus dem Krankenhaus entlassen worden

Berlin : Die an einer schweren Bronchitis erkrankte Schauspielerin ist aus dem Krankenhaus entlassen worden

Die an einer schweren Bronchitis erkrankte Schauspielerin Hildegard Knef ist am Montag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die 74-Jährige sei noch sehr geschwächt, aber auf dem Weg der Besserung, sagte ihr Manager Axel Andre. Noch sei die Krankheit nicht überstanden, aber Herz und Lunge seien in Ordnung. "Hildegard Knef wird jetzt von ihrem Ehemann liebevoll gepflegt." Die Schauspielerin war am Freitag wegen einer befürchteten Lungenentzündung in die Klinik gebracht worden. An der Verleihung der Goldenen Kamera heute abend im Schauspielhaus wird sie nun nicht teilnehmen können. Zusammen mit 15 anderen Künstlern aus Berlin sollte Knef von der Fernsehzeitschrift "Hör zu" mit einer Ehren-Kamera ausgezeichnet werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben