Berlin : Die Brustkrebsschwester

-

Name

Heidi Loll, 47 (im Bild mit ihrer Patientin Manuela Schneider)

Beruf

Krankenschwester am Brustzentrum des Helios Klinikums Berlin-Buch und Berlins erste „breast nurse“; die Ausbildung ist neu in Deutschland.

Alltag

Heidi Loll ist meistens schon bei der Diagnose dabei. Am Anfang geht es erst einmal darum, die Frauen aufzufangen, die vom Arzt hören, dass sie Krebs haben. Sie begleitet die Frauen aber dann auch weiter, bis zum Ende der Therapie. Heidi Loll ist als Brustschwester so etwas wie eine Lotsin durch Klinik und Krankheit. Sie nimmt an den Tumorkonferenzen der Ärzte teil, um der Patientin erklären zu können, was mit ihr geplant ist, und kümmert sich um konkrete Fragen, die das Dickicht des Gesundheitssystems betreffen. Es gibt viele Dinge, sagt sie, von denen viele Frauen sonst nie erfahren würden. Zum Beispiel, dass sie zum Ende der Therapie Anspruch auf eine Kur haben. Vor allem aber versucht sie, Ängste abzumildern. Kontakt: 94 01 26 35.Foto: Mike Wolff/Text: rcf

0 Kommentare

Neuester Kommentar