Berlin : Die Dinosaurier des DDR-Rock kommen am 7. August zur "langen Nacht von Marzahn"

brun

In den 70er Jahren haben sie mit deutschen Texten und Bombastrock das Publikum zwischen Ostseeküste und Oberfranken, Harz und polnischer Grenze elektrisiert. Damals fuhren die Fans schon mal durch das ganze Land, um zu den Konzerten zu kommen. Selbst stundenlanges Schlangestehen am Kartenschalter schreckte niemanden.

Jetzt kommen die Dinosaurier der DDR-Rockmusik nach Marzahn. "Stern-Combo Meissen", "electra" und "Lift" spielen am 7. August um 20 Uhr bei der "Langen Nacht von Marzahn". Nach den Worten des Veranstalters soll der sogenannte Sachsendreier im Freizeitzentrum "Le Prom" in der Märkischen Allee 176 - 178 auftreten. Die Fans dürfen sicher sein, dass die Stern-Combo ihre alten Hits wie "Kampf um den Südpol" oder "Weißes Gold" wieder aus der Schublade holt. Vor dem dreistündigen Konzert gibt es eine Autogrammstunde mit den Musikern aller drei Bands.Karten kosten im Vorverkauf 20 Mark, an der Abendkasse 30 Mark. Weiteres über das Info-Telefon des City-Managements Marzahn unter der Nummer 543 98 418.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben