Berlin : Die Fahrbereitschaft

2,4 Millionen Menschen befördert die BVG täglich mit Bus, Tram und U-Bahn, einem Fuhrpark mit 3200 Fahrzeugen. Was das kostet!

-

Sie befördern täglich 2,4 Millionen Menschen: die Berliner Verkehrsbetriebe. Für Komfort und Sicherheit setzt das Unternehmen modernste Fahrzeuge ein: Busse, Straßen- und U-Bahnen, die ausgestattet sind mit digitalen Anzeigen und Ansagen, Luftfederung und Kneeling-Funktion, behindertengerechten Hubliften und Klapprampen. Schon mal vom „Lions City“ gehört, einem Riesen, der zum Stückpreis von 400 000 Euro zu haben ist? Wieso muss ein GTZ, Neupreis 1,7 Millionen Euro, niemals wenden? Und wie viele Menschen haben in einem 100 Meter langen HK (4,5 Millionen Euro) Platz? Alle Antworten, Einblicke in Innenleben und Vergangenheit der BVG-Fahrzeuge finden Sie auf dem beiliegenden Farbposter zum Sammeln. Mit welchen technischen Neuerungen Fahrgäste in Zukunft rechnen können und warum jemand zum „Pufferküsser“ wird, steht auf dieser Seite. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour!

Nächste Folge: Mittwoch, 22. November. Dann geht es um die Wasserbetriebe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben