Berlin : Die Festung bebt

Von Bob Dylan bis EM-Finale: Spandaus Zitadelle bleibt im Showgeschäft – für die nächsten zehn Jahre.

Da nahm er die Gitarre. Auch in diesem Jahr treten viele Stars im Innenhof der Zitadelle auf. Am 2. Juli kommt Bob Dylan an die Havel. Foto: dapd
Da nahm er die Gitarre. Auch in diesem Jahr treten viele Stars im Innenhof der Zitadelle auf. Am 2. Juli kommt Bob Dylan an die...Foto: dapd

Das Citadel Music Festival auf der Spandauer Zitadelle ist für die nächsten zehn Jahre gesichert. Ein entsprechender Vertrag wurde am Donnerstag von Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) und dem Chef des Veranstalters Trinity, Tom Spindler, unterzeichnet.

Das Festival ist längst fester Bestandteil der Berliner Open-Air-Saison und über die Grenzen Berlins bekannt. Im vergangenen Jahr kamen rund 150 000 Besucher zu den Konzerten. Auch in diesem Jahr stehen große Namen auf dem Programm. Bob Dylan (Karten zum Preis von 45 Euro) am 2. Juli und Lou Reed (20. Juni) starten hier ihre Tourneen. Soundgarden (31. Mai), Cranberries (25. Juni) sowie Kitty, Daisy & Lewis (11. August) geben ihre einzigen Deutschland-Konzerte auf der Festung, und die Pogues (9. August) feiern hier den Abschluss ihrer Tour. Auch Snow Patrol (29. Juni), Alanis Morissette (10. Juli), Billy Idol (11. Juli) und Loreena McKennitt (17. Juli) haben sich angesagt.

Mit der Einstellung des Flugbetriebs in Tegel könne man nun auch leisere Töne in der Zitadelle anstimmen. Bisher habe der Fluglärm Klassikkonzerte oder Theatervorstellungen unmöglich gemacht, erklärten die Veranstalter. Nun spielt am 20. Juli Nigel Kennedy Vivaldis Vier Jahreszeiten, und für den 7. Juli ist erstmalig eine hochkarätig besetzte Comedy-Veranstaltung geplant. Zur Fußball-Europameisterschaft gibt es ein Public Viewing aller Spiele. Die Begegnungen der deutschen Mannschaft werden auf eine Großbildleinwand auf der Bühne übertragen. Am 2. und 3. Juni wird ein Kinder-Fußballturnier ausgetragen.

Ab dem 19. Juni werden auf der Zitadelle Werke des Malers Christian Hahn gezeigt, der vor zehn Jahren ein Atelierstipendium auf der Festung absolvierte. Besucher der Festivalkonzerte haben zu der Ausstellung freien Eintritt. du-

Tickets zu allen Veranstaltungen unter der Ticket-Telefonnnummer 29021 - 521 (Mo.-Fr. 7.30-20 Uhr) oder im Tagesspiegel-Shop, Askanischer Platz 3 in Kreuzberg (Mo.- Fr. 9-18 Uhr). Das Programm im Internet: www.citadel-music-festival.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben