Berlin : Die Gründe

-

ist nach Ansicht der Senatsverwaltung für Bildung ein Grund für die Schließung von Schulen. Seit 1994 gebe es im GrundschulBereich in Berlin 65 000 Kinder weniger, sagt Kenneth Frisse, der Sprecher von Schulsenator Klaus Böger. Wie viele Schulen insgesamt geschlossen werden müssen, ist nicht bekannt. „Das ist Aufgabe der Bezirke.“ Auch in Kreuzberg gebe es zu wenig Kinder, so Frisse, auch wenn in bestimmten Migrantenkiezen die Situation anders ist.

Einen heftigen Wettbewerb um die wenigen „bildungsorientierten Familien“ gibt es im Kreuzberger Wrangelkiez, dem Einzugsgebiet der Kurt-Held-Schule. Diese Grundschule hat den Wettbewerb verloren. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben