Berlin : Die Kinderohren-Experten

-

Silvia Zichner, 40, Klaus Berger, 61

Beruf

Zichner und Berger leiten die Hörberatungsstelle des Bezirks Neukölln und das private Cochlear-Implant-Centrum ( 609716 11) nebenan. Sie ist Diplom-Sprechwissenschaftlerin, er Hörgeschädigtenpädagoge.

Alltag

Lena Gunnarsson, das kleine Mädchen auf dem Bild, ist eigentlich taub. Bald nach der Geburt kamen die Eltern das erste Mal zur Hörberatungsstelle in Neukölln. Lena bekam ein Hörimplantat und seitdem Sprechunterricht – und nächstes Jahr wird sie tatsächlich eine normale Schule besuchen können. Rund 800 Kinder mit Verdacht auf Hörstörungen kommen im Jahr in diese Beratungsstelle – eine von nur zwei in Berlin –, meistens überwiesen von Kinderärzten oder Geburtskliniken. Das kleine Expertenzentrum hat einen guten Ruf. Das liegt daran, dass das Angebot breit ist und die Wege für die Patienten so sehr kurz sind. 16 Leute arbeiten hier: Ärzte, Sozialarbeiter, Psychologen, Logopäden. Allerdings soll die Stelle Anfang 2006 geschlossen werden; der Bezirk soll sparen. Eltern und Initiatoren wehren sich jetzt mit Unterschriftenlisten.Foto: Mike Wolff/Text: rcf

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben