Berlin : Die Kirche als Auktionshaus

NAME

Der evangelische Landesbischof Wolfgang Huber und der Berliner Künstler Marwan rufen Künstler zur Spende für die siebte „Kunstauktion“ zugunsten von Migranten und Flüchtlingen auf. Die beiden Schirmherren hoffen, den Erlös des vergangenen Jahres von rund 30000 Euro zu steigern. Mit der Summe waren die Arbeit mit gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen, die Rückkehr bosnischer Flüchtlinge oder Deutschkurse arabischer Frauen und Kinder finanziert worden.

Der aus Syrien stammende Marwan und Huber wissen um die nicht „blendende wirtschaftliche Lage vieler Künstlerinnen und Künstler“. Dennoch hoffen sie auf einen ähnlichen Zuspruch wie im vergangenen Jahr, in dem sich 86 Künstler beteiligten. Vor der Auktion am 20. Oktober in der Kreuzberger Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ wird es eine Vorbesichtigung und einen Galerieverkauf geben.

Die Kirche bittet die Künstler, ihre Spenden bis zum 22. August im Büro des Ausländerbeauftragten in der Georgenkirchstraße 69 abzugeben. ddp

Weiteres im Internet:

www.bb-evangelisch.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben