Berlin : Die Kirche nominiert ihren WM-Kader

Im Dom und in der Gedächtniskirche sind „Halbzeitandachten“ geplant – Songs aus der Fankurve sollen mit christlichen Texten umgedichtet werden

-

Nun hat auch die Kirche ihren WM-Kader nominiert. Die Prediger trafen sich gestern zum Mannschaftsfoto vor der Gedächtniskirche, natürlich mit Fußball. „Allerdings muss niemand in Sorge sein, wir spielen während der WM nicht, wir predigen nur“, sagte der Sportbeauftragte der evangelischen Kirche, Bernhard Felmberg. Die blau-gelben Kirchentrikots bleiben im Koffer.

Für die Zeit der WM hat sich die Kirche aber dennoch ein großes Programm einfallen lassen, im Mittelpunkt stehen die 63 „Halbzeitandachten“ im Dom und in der Gedächtniskirche. Der Gottesdienst wird dabei auf eine Viertelstunde komprimiert, die Prediger verbinden Bibelverse und Fußballersprüche.

Die Predigt wird zweisprachig gehalten, auf Deutsch und Englisch. „Wir rechnen mit vielen Touristen in der Kirche“, sagt Felmberg. Es würden sogar Lieder gesungen, die sonst häufig in den Stadien zu hören sind. „Wir werden das Lied ’Go West‘ mit christlichen Texten etwas umdichten“, sagte Felmberg. Und fast hätte man es geahnt: Es stehen natürlich elf Lieder zur Auswahl.

Die „Halbzeitandachten“ sollen werktags im Dom um 12 Uhr und in der Gedächtniskirche um 17.30 Uhr und 18 Uhr gehalten werden. Beruhigen kann Felmberg all jene, die schon genervt sind vom Turnier und überall in der Stadt betrunkene Fußballfans befürchten: Im Dom und in der Gedächtniskirche werden keine Leinwände aufgestellt, auf denen die Spiele übertragen werden könnten. Das planen jedoch rund 100 andere evangelische Gemeinden. Sie wollen kleine Fußballfeste organisieren und so Neugierige in die Kirchen locken. „Wir sind einfach Leute, die Spaß haben am Fußball und am Predigen“, sagt Felmberg. Wie der echte Kader der deutschen Nationalmannschaft stünden viele unterschiedliche Charaktere im Team. Nur eine echte Ausnahme gibt es: Im Kader der Kirche stehen auch Frauen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben