Berlin : DIE KÜNSTLERIN

Karina Nimmerfall,

42, ist eine politische Künstlerin, ohne dass ihre Arbeit Agitation

in sich trüge. Vielmehr politisiert die Österreicherin, die Kunstgeschichte an der Univer-

sität Wien und Freie Kunst an der Hochschule für bildende Kunst in Hamburg studierte, das von ihr Be- und Erarbeitete unterschwellig. Ihr Interesse an Räumen und urbanen Strukturen ist verbunden mit der Frage nach ideologischer, kultureller Repräsentation, hinzu kommt die stetige Hinterfragung des Einflusses medialer Bilder – auch derer, die sie selbst produziert – auf diesen Zusammenhang zwischen Raum und Gesellschaft.

Dass Nimmerfall mit ihrem Vorgehen Erfolg hat, zeigt eine Vielzahl von Stipendien und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. Mehr Infos: karinanimmerfall.com jos

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar