Berlin : DIE KÜRZUNG VON GELDERN UND DIE FOLGEN

-

Insgesamt bekamen die Kirchen 2003 vom Land Berlin rund 40 Millionen Euro für den Religionsunterricht. Die Evangelische Landeskirche erhielt 2003 31,8 Millionen Euro, die Katholiken wurden mit 8,3 Millionen Euro unterstützt. Das ist der Landesanteil an den Personalkosten.

GEPLANTE KÜRZUNGEN

Im März hat der Senat beschlossen, für den Doppelhaushalt 2004/2005 den Kirchen für die religiöse Erziehung fünf Millionen Euro weniger zu zahlen. Die Evangelische Kirche klagt vor dem Verwaltungsgericht gegen die Kürzungen, weil gegen bestehende Kirchenverträge verstießen.

AUSWIRKUNGEN

Die Kirchen sagen, sie können die Kürzungen nicht ausgleichen. Deshalb müsten Lehrer entlassen werden. Besonders in den östlichen Stadtteilen und in Kreuzberg und Neukölln wäre dann der Unterricht für bis zu 10000 Kinder bedroht, sagt die Evangelische Kirche. clk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben