Berlin : Die Mutter war betrunken, das Kind alkoholisiert

-

Die Polizei ermittelt erneut in einem schweren Fall von Kindesvernachlässigung. Sonntag früh sahen Passanten eine stark betrunkene Frau mit ihrem achtjährigen Sohn, der ebenfalls „nicht unerheblich alkoholisiert war“, wie es bei der Polizei hieß, schlafend auf einer Parkbank am Wannsee. Warum die Mutter mit ihrem Kind dort ausharrte, ist derzeit nicht bekannt. Die alarmierten Polizisten fuhren im Zuge der Ermittlungen in die Wohnung der 36-jährigen Deutschen in Steglitz-Zehlendorf: Die Wohnung sei vermüllt gewesen, das Zimmer des Jungen mit Gerümpel zugestellt und nicht begehbar. Die Mutter teilte sich im Wohnzimmer ein 1,20 Meter breites Bett mit ihrem Sohn. Der Junge wurde zunächst zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht und dann dem Kindernotdienst in Obhut gegeben. Gegen die Mutter wird wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt.

Das Jugendamt wird nun über weitere Schritte entscheiden. „Wir haben das Kind jetzt in eine Kinderwohneinrichtung gebracht. Dort wird nun mit der Mutter geklärt, wie es mit dem Jungen in Zukunft weitergeht“, sagte Jugendstadträtin Anke Otto (Grüne). Die Mutter kooperiere und sei mit den Schritten, die das Jugendamt eingeleitet hat, „zunächst einmal einverstanden“. Bislang sei die Familie dem Jugendamt nicht bekannt gewesen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben