Berlin : Die neue Berolina ist ausgewählt

Kunststudenten schufen Skulptur für den Hausvogteiplatz

-

Das Aussehen der neuen Berolina auf dem Hausvogteiplatz steht fest. Die TLG Immobilien GmbH wählte aus zehn Modellen von Studenten der Universität der Künste und der Kunsthochschule Weißensee eine Skulptur aus. Sie soll unmittelbar vor dem „Haus zur Berolina“ aufgestellt werden, wie die TLG am Freitag mitteilte. Der noch geheime Sieger des Wettbewerbs werde am 15. Juli geehrt. Zuvor waren die zehn Modelle in einer Ausstellung zu sehen, die täglich bis zu 80 Besucher anlockte. In einem Gästebuch sowie im Internet gaben 200 Interessierte ihr Votum ab, das in die Entscheidung der Jury einfloss.

Der Name des Hauses, das zu einem Bürogebäude umgestaltet wird, leitet sich von einer BerolinaBüste ab, die die Fassade bis zu einem Brand im Jahr 1918 geschmückt hatte. 1895 war auf dem Alexanderplatz ein sieben Meter hohes kupfernes Denkmal der Berolina in germanisch-monumentalem Stil errichtet worden, das kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges eingeschmolzen wurde. Berolina - der lateinisierte Name für Berlin - zeigte eine junge Frau. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben