Berlin : Die neue Medienstadt

Kreative an der Potsdamer Straße stellen sich vor

-

Sie nennen sich „Potse people“, gehören zu Berlins Kreativen und nutzen ihre guten Ideen jetzt auch für den eigenen Standort: die Potsdamer Straße sowie die Gegend zwischen Lützowstraße, Kleistpark und Yorckbrücken in Schöneberg/Tiergarten. „Das ist ein neuer Mediensitz mit viel Potenzial“, sagt Graphikerin und Projektleiterin Heidrun Abraham. Sie weiß, dass sie damit viele überrascht. Denn bisher gelten Babelsberg, die Medienstadt Adlershof oder das Spreeufer in Friedrichshain/Kreuzberg mit „Universal“ & Co. als Sammelpunkte der kreativen Profis aus dem Film, Musik-, Graphik- oder Werbegeschäft. Doch nun melden sich mehr als 300 Medienschaffende als „Potse people“ zu Wort und stellen ihr jüngst gegründetes Netzwerk vor.

Es ist ein für die regionale Berliner Wirtschaft wegweisendes Projekt mit Website, Stammtisch und Medienmesse. Der Bezirk Schöneberg hat es mit 20 000 Euro unterstützt und verfolgt dabei zwei Ziele: Zum einen sollen sich die Medienfirmen aus der Gegend kennenlernen und ihre Geschäfte gegenseitig fördern. Viele Aufträge lassen sich mit einem guten, persönlich einschätzbaren Kooperationspartner in der Nachbarschaft besonders günstig und schnell erledigen.

Zum zweiten will man die eigene, eher als triste verrufene Gegend als besonderen Medienstandort bekannt machen. Denn im Gegensatz zu Adlershof, wo meist größere Unternehmen residieren, gibt es in den Kiezen rund um die „Potse“ neben den Flaggschiffen Tip-Magazin und Tagesspiegel viele kleinere Firmen mit höchst unterschiedlichen Qualifikationen. „Wir waren selbst überrascht, wie viele Kollegen hier arbeiten“, sagt Projektchefin Abraham. „Für potenzielle Kunden ist dieses Spektrum interessant.“

Damit sie die „Potse people“ kennen lernen und diese voneinander erfahren, gibt es ein Internetportal mit Firmenportraits. Auch ein Stammtisch für Kreative ist geplant – und am 27. Januar stellen sich die Firmen auf einer Medienmesse vor, deren Ort noch bekannt gegeben wird. CS

Projektbüro Potsdamer Straße 93, Tel.: 7895150-0, www.medienportal-berlin.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben