Berlin : Die Opfer waren Kinder von Freunden

Haft für Missbrauch dreier Jungen

-

Für seine Opfer war er zunächst der gute Onkel, den sie seit Jahren kannten: Udo P. verging sich mehrfach an drei Jungen aus seinem engen Bekanntenkreis; es waren Kinder befreundeter Familien im Alter von sieben und zehn Jahren. Einen der Jungen hatte P. 15 Mal vergewaltigt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Strafe von sieben Jahren Haft gegen den 45jährigen P. verlangt. Das Berliner Landgericht urteilte gestern etwas milder, weil Udo P. die sexuellen Übergriffe gestanden und sie „ehrlich bereut“ habe. Wegen sexuellen Missbrauchs in 29 Fällen muss der gelernte Rinderzüchter für vier Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Die Kinder leiden noch heute unter den Taten, die seit 1998 begangen wurden. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben