Berlin : Die Pflegerin für Aidskranke

-

Katharina Akretche, 41

Beruf

Krankenschwester

Alltag

Seit vier Jahren versorgt Katharina Akretche Berliner, die Aids haben. Sie arbeitet für den Pflegedienst Felix, der zur Aidshilfe gehört. 50 „Kunden“ hat Felix, fünf bis zehn besucht Akretche am Tag. Morgens sind die dran, die intravenös Medikamente bekommen. Nachmittags hilft sie beim Einkaufen oder Saubermachen oder nimmt sich Zeit fürs Reden. Die meisten ihrer Patienten sind zwischen 25 und 50, aber die Milieus sind ganz unterschiedlich. Manche Patienten stammen aus ganz heilen Welten, andere sind drogensüchtig, wieder andere im Metadon-Programm, wo ein Drogenersatz verabreicht wird. Denen bringt sie bei, auf sich zu achten: drei Mal am Tag zu essen zum Beispiel. Katharina Akretche behält ihre Patienten „bis zum Schluss“. 83 sind gestorben, seit sie den Job macht.

rcf/Foto: Mike Wolff

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben