• Die Polizei dankt: Einbrecher ließ Ausweis liegen Sein Vater lieferte den 17-Jährigen dann im Weddinger Abschnitt ab

Berlin : Die Polizei dankt: Einbrecher ließ Ausweis liegen Sein Vater lieferte den 17-Jährigen dann im Weddinger Abschnitt ab

-

Dem Polizisten versprach der Fund einen frühen Feierabend. Als er nach dem Einbruch durch die Wohnung in der Ollenhauerstraße in Reinickendorf ging, Zimmer um Zimmer inspizierte und ihn dann auf dem Fußboden entdeckte: den Personalausweis. Mit Anschrift und Foto. Es war die Nacht zum Donnerstag, als eine Zivilstreife drei Jugendliche beobachtete, die mit einer Räuberleiter ins Hochparterre einstiegen. Zwei der Täter nahmen die Polizisten an Ort und Stelle fest, der dritte konnte zunächst flüchten. Der Ausweis wies dann den Weg, nach Wedding, zur Wohnung der Eltern. Weil der 17jährige Sohn noch nicht zu Hause war, zogen die Polizisten wieder ab. Den Dieb lieferte dann der Vater um 23.45 Uhr beim Abschnitt Pankstraße ab.

Einmalig schusselig ist der 17-Jährige nicht. Erst Januar hat ein Bankräuber bei einem Überfall in Friedrichshain Geldbörse samt Ausweis verloren. Vor drei Jahren führte ein am Tatort zurückgelassener Rucksack mit Ausweis die Polizei auf die Spur von fünf Autoräubern. Und auch der 19-Jährigen, der 1995 einen Taxifahrer ausraubte, machte der Polizei Freude bei der Arbeit. Sein Ausweis lag auf der Rückbank. kf

0 Kommentare

Neuester Kommentar