DIE REICHSKANZLEI : DIE REICHSKANZLEI

Hitlers Neue Reichskanzlei entstand zwischen 1938 und 1939 auf einer Gesamtlänge von 420 Metern auf der Nordseite der Voßstraße. Dafür wurden sämtliche Gebäude bis auf das Palais Borsig, Voßstraße 1, abgerissen. Das Palais wurde in den Baukörper integriert. Die Ausstattung war modern. Im Berliner Adressbuch von 1940 ist die Neue Reichskanzlei unter „Voßstraße 6“ eingetragen. Unter „Voßstraße 1“ firmierte bis 1938 Hitlers „Präsidialkanzlei“. Heute ist dort die Peking Ente von Mengling Tang zu finden. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar