DIE SCHLIMMSTEN BRÄNDE : Kippen und Defekte

29. Januar 2011



Am U-Bahnhof Ullsteinstraße brennt im Tunnel eine Holzverkleidung.

19. August. 2005

Am Gleisdreieck brennen Bohlen; als Ursache gilt eine weggeworfene Kippe.



28. Juni 2005

Am Bahnhof Hausvogteiplatz brennen Schwellen und eine Holzverschalung.

28. Mai 2005

Durch einen technischen Defekt brennt das Fahrgestell eines Wagens. Ein Fahrgast löscht mit einem Feuerlöscher.

10. November 2001

Ein defektes Stromkabel löst im U-Bahn-Tunnel zwischen den Stationen Theodor-Heuss-Platz und Neu-Westend einen Kabelbrand aus.

7. Juli 2001

Schwelbrand nach einem Kurzschluss am Bahnhof Afrikanische Straße.

7. Juli 2000

Im Bahnhof Deutsche Oper bricht während der Love Parade in den letzten beiden Waggons eines Zuges Feuer aus. 30 Fahrgäste erleiden Rauchgasvergiftungen. Ursache war ein Kurzschluss. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben