Berlin : Die seltensten der Welt

-

Die seltenste Blutgruppe der Welt ist nicht etwa „AB Rhesusfaktor negativ“ – obwohl nur ein Prozent der Deutschen dieses Blut hat (die häufigste Blutgruppe ist mit 33 Prozent „A positiv“). Die seltenste Blutgruppe der Welt ist der so genannte BombayTyp . Der heißt so, weil er 1951 bei einer isoliert lebenden Familie in der Nähe des indischen Bombay entdeckt wurde; er geht auf einen genetischen Defekt zurück. Menschen mit diesem Typ vertragen kein Blut A,B oder Null, sondern ausschließlich den Bombay-Typ. Der ist so selten, dass selbst die Zentrale Europäische Blutbank in Amsterdam , die alle exotischen Blutgruppen für den Notfall sammelt, derzeit gerade mal eine einzige Konserve auf Lager hat. Einige Experten mutmaßen, statistisch gesehen habe einer von 300 000 Menschen diese Blutgruppe. Was hieße, dass in Deutschland rund 280 Menschen damit herumliefen. Bewiesen ist das aber nicht. I.B./rcf

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar