Berlin : Die Stimme der Türken

-

Der 49jährige Volkswirt aus Eskisehir in der Türkei soll der SPD die Stimmen der türkischen Kreuzberger sichern, nachdem sein Vorgänger bei der Bundestagswahl 2002 nur knapp gescheitert war. Seine Schwerpunkte sieht Iyidirli in der Jugend-, Bildungs- und Migrationspolitik. Seine Hobbys sind Zeitunglesen „in schönen Cafes“, Kinoabende mit seiner Tochter und Briefmarkensammeln. 1975 kam er nach Berlin, studierte an der FU und arbeitete ab 1979 als Sozialarbeiter, Berufsberater und Projektmanager. 1980 trat er der SPD bei. Iyidirli engagiert sich in vielen Gremien für türkische Einwanderer, auch auf europäischer Ebene. Zu Themen wie Integration und Fremdenfeindlichkeit hat er Seminare gehalten. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben