Berlin : Die Traditions-Kabarettisten ziehen zum Theodor-Heuss-Platz

wik

Das Kabarett "Die Wühlmäuse" wird sein neues Haus am Theodor-Heuss-Platz am 1. März kommenden Jahres beziehen. Dies teilte Dieter Hallervorden, Intendant des Kabarett-Theaters, in einer Presseerklärung mit. Das unter Denkmalschutz stehende Haus im Bezirk Charlottenburg wird nach Dieter Hallervordens Angaben komplett restauriert und theatergerecht ausgebaut. So wird es auf der über 1500 Quadratmeter großen Nutzfläche insgesamt 450 Parkett- und 70 Logenplätze sowie eine 103 Quadratmeter große Bühne geben. Bisher residierten die Wühlmäuse in einem Gebäude an der Nürnberger Straße in Schöneberg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben