• Die U5 soll 2010 weitergebaut werden Bund gibt Geld für Pendelbetrieb im fertigen Tunnelabschnitt

Berlin : Die U5 soll 2010 weitergebaut werden Bund gibt Geld für Pendelbetrieb im fertigen Tunnelabschnitt

-

Es soll kein Aprilscherz sein: Spätestens am 1. April 2010 werde mit dem Weiterbau der UBahn-Linie U 5 vom Pariser Platz zum Alexanderplatz begonnen, kündigte gestern die Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses des Bundestages, Brigitte Schulte, an. Sonst müsse Berlin die bisher verbauten Bundesmittel in Höhe von 147 Millionen Euro plus Zinsen zurückzahlen. Angestrebt werde sogar ein Baubeginn im Jahr 2007.

Der Bund soll nach der Entscheidung des Ausschusses zunächst weitere 24 Millionen Euro überweisen, um bis zur Eröffnung des Hauptbahnhofes Lehrter Bahnhof im Sommer 2006 einen eingleisigen Pendelbetrieb im fertigen Tunnelabschnitt zwischen Bahnhof und Pariser Platz aufnehmen zu können. Vier Millionen Euro muss Berlin dafür aufbringen. Am Pariser Platz soll ein verkürzter Bahnhof entstehen – mit einem direkten Übergang zum S-Bahnhof Unter den Linden.

Von der Bahn AG verlangt der Ausschuss, ein Konzept zu entwickeln, wie der neue Nord-Süd-Tunnel auch von der S-Bahn genutzt werden kann. Die Grünen haben hierfür, wie berichtet, eine so genannte Duo-S-Bahn vorgeschlagen, die mit Gleichstrom aus der seitlichen Stromschiene und mit Wechselstrom aus der Oberleitung fahren kann. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar