Berlin : Die „überdimensionale Stehlampe“

-

Auf dem Vorplatz des Stadions wird diese Woche das Fundament gelegt für eine 18 Meter hohe Leuchtstele – Auftakt zur historischen Kommentierung der WMArena. Die 300 000 Euro teure Stele breche die Symmetrie der Ost-West-Achse, die sich vom Glockenturm bis zum Olympischen Platz zieht, sagt Architekt Andreas Zerr. Die Leuchte „wird wie eine überdimensionale Stehlampe den Platz ausleuchten – modern, aber wenig dominant."

MEHR INFORMATION

...über die Vergangenheit des Stadions erhalten Besucher auf kurzen Videofilmen und auf Fotos. Bis zur WM 2006 sollen weitere 27 Geschichts-Tafeln aufgestellt werden. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben