Berlin : Die Vermittlung geht weiter

-

8704 Lehrstellenbewerber gelten in Berlin derzeit als „aktuell nicht vermittelt“. Das ist nur ein Richtwert, da nicht jeder seine Vermittlung sofort bei der Arbeitsagentur anzeigt. Die Zahl der nicht Vermittelten ist im Vergleich zum August 2004 um 8,7 Prozent zurückgegangen. Allerdings ist die Zahl der Bewerber insgesamt noch stärker gesunken, um 12,6 Prozent.

CHANCEN

2200 Stellen sind derzeit als noch unbesetzt gemeldet. Das ist gegenüber dem August 2004 ein Anstieg um 21,1 Prozent. Dazu kommen erfahrungsgemäß weitere Stellen, die die Beauftragten von Handwerkskammer, IHK und Arbeitsagentur in den nächsten Wochen einwerben.

PERSPEKTIVEN

Hier gibt es für Jugendliche auch jetzt noch Chancen auf eine Lehrstelle:

Die Berliner IHK hat eine Stellenbörse im Internet eingerichtet. Unter www.berlin.ihk24.de sind noch 448 Plätze zu haben.

Alle, die bei der Arbeitsagentur als ausbildungssuchend gemeldet sind, werden Anfang Oktober zu einer Nachvermittlungsaktion in die Handwerkskammer eingeladen – dort werden Restplätze vergeben. Jeder sollte sich also unbedingt bei der Arbeitsagentur erfassen lassen. dal

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben