Berlin : Die Wilhelmstraße ist wieder offen

Autos dürfen durchfahren Bürgersteig bleibt aber blockiert

-

Seit gestern ist die seit dem Beginn des IrakKrieges geltende Sicherheitssperre vor der britischen Botschaft weitestgehend aufgehoben. Wochenlang war die Wilhelmstraße zwischen Unter den Linden und der Behrenstraße gesperrt, Gastronomen und Geschäftsleute protestierten, da sich ihr Umsatz rapide verschlechtert hatte. Nun fließt wieder der Verkehr in beiden Richtungen, lediglich Bürgersteig und Radweg vor dem Botschaftseingang sind noch durch Gitter abgetrennt.

Die Haltestelle „S-Bahnhof Unter den Linden“ für die Busse 200 und 348 wurde von der Wilhelmstraße gegenüber der Botschaft um die Ecke in die „Linden“ verlegt. Dort hält auch der Bus 100. Aufgehoben wurde dafür die Haltestelle an der Ecke Glinkastraße nahe der russischen Botschaft. Lo.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben