Berlin : Die Zahnklinik der Charité gibt heute eine Lehrstunde im Zahnfädeln

Unter dem Motto "Alles hängt am seidenen Faden" veranstaltet die Zahnklinik der Charité heute einen Tag der Mundgesundheit. Fachleute informieren von 9 bis 17 Uhr in der Klinik am Augustenburger Platz in Wedding über Früherkennung, Therapie und Vorbeugung von Zahnschäden.

Im Mittelpunkt steht die Zahnseide als Hilfsmittel zur Säuberung der Zähne. Die Zwischenräume, in denen häufig Karies entsteht, können nur mit dem speziellen Fädchen wirklich gründlich gereinigt werden, betonte der Leiter der Abteilung für Kiefernorthopädie, Rainer-Reginald Miethke. Dennoch führe Zahnseide im Vergleich zur Zahnbürste ein "Schattendasein". Nur zwei bis drei Prozent aller deutschen Haushalte benutzten das wichtige Hilfsmittel.

Die "Kunst des Zahnfädelns" können die Berliner vor einer 40 Meter langen Spiegelwand erlernen. Darüber hinaus können sich die Besucher per Laser ein Bild über ihre "Kauwerkzeuge" machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben