Berlin : Dieb traute sich - Vase aus Schöneberger Standesamt weg

brun

Aus dem Trauzimmer des Standesamtes im Rathaus Schöneberg ist eine wertvolle Vase verschwunden. "Wir vermissen die Ehrenvase seit einem Großreinemachen im vergangenen Jahr", sagte Gabriele Springfeld, die Referentin von Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Ziemer. Trotz Nachfragen bei den Mitarbeitern des Rathauses, bei der Reinigungsfirma und dem Wachpersonal konnte nicht geklärt werden, wo die Vase jetzt ist. Die Polizei forschte bislang vergeblich. Es handelt sich um eine 40 Zentimeter hohe Deckelvase aus der Produktion der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM). Das Modell "Adlerpotpourri" mit Goldstaffage stand seit 1915 im Trauzimmer des Rathauses. Experten der KPM schätzen den Wert auf 10 000 Mark. Im Rathaus will man nicht klein beigeben. "Wir hoffen, dass die Bevölkerung mithilft, die Vase zu finden", sagte Frau Springfeld und schloss "eine nette Belohnung für Hinweise, etwa ein schönes Buch oder einen Tag mit der Bürgermeisterin" nicht aus. Hinweise werden telefonisch entgegengenommen: 78 76 80 11 und 78 76 24 08. Postadresse: Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10 820 Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar