Berlin : Diese Hallen haben jetzt geöffnet – wie man hinkommt, was sie bieten

-

DIE GROSSEN

Mit 4000 Quadratmetern Spielfläche ist Jacks Fun World (1) in Reinickendorf der größte

Hallenspielplatz Berlins. Es gibt ein neun Meter hohes Bungeetrampolin, Rodelbahn und Riesenrutsche sowie eine Minigolfanlage. In der Miraustr. 38, Infos unter 41 90 02 42 oder www.jacks-fun-world.de.

Das Marzahner Kinderspielland Bim & Boom (2) ist immerhin 3000 Quadratmeter groß, zu den Attraktionen gehören die Trampolinanlage, Riesen- und Kletterrutsche sowie das Kindertheater. Eltern können unter anderem Tischtennis spielen. In der Beilsteinerstr. 109, Informationen gibt es telefonisch unter 78 08 59 39 oder im Internet unter www.bim-boom.de.

Im Bambooland (3) in Lichterfelde können Eltern auf drei Etagen zusammen mit ihren Kindern spielen. Es gibt Kletterlandschaften und Autoscooter. In der Goerzallee 192, Telefon: 86 20 38 88.

DIE ZENTRAL GELEGENEN

Gut zu erreichen ist das To ka-Tohei (4) in der Charlottenburger Wintersteinstr. 22. Mit Röhrenrutsche, Geisterhöhle und Hängeseilbahn. Telefon 34 54 03 46.

Nicht weit entfernt befindet sich das XPlanet (5) in der Damaschkestr. 4. Regelmäßig finden dort Kinderdiscos statt, Infos unter 83 20 35 45.

Zentral gelegen ist auch das Wilmersdorfer Kindercafé

Pinocchio (6) in der Düsseldorfer Straße 40, das unter 88 72 16 72 zu erreichen ist.

In Jolos Kinderwelt (7), Am Tempelhofer Berg 7 in Kreuzberg, kann der Nachwuchs unter anderem Autoscooter und Elektromotorräder fahren. Informationen unter Telefon

61 20 27 96 oder im Internet unter www.jolo-berlin.de.

Die Hollywood-Stars Angelina Jolie und Brad Pitt waren mit ihren Kindern im Pups (8) in der Kochstraße 73. Es bietet eine gemütliche Atmosphäre, eine Kletteranlage und ein „Bällchenbad“. Infos gibt es unter 25 94 29 09.

DIE ANDEREN

Kindereisenbahn, Wellenrutsche und Lerncomputer warten in Jacks Junior World (9) auf Kinder bis neun Jahre. Am Borsigturm 2, Telefon 43 03 50 00.

Im Mittelalterstil gehalten ist das Neuköllner Ritterland (10), es liegt am Buckower Damm 191. Hier gibt es Hüpfburgen, Ritterrüstungen als Deko und Burgwälle zum Klettern. Infos unter 66 70 75 60 oder im Internet: www.ritterland-berlin.de.

In Tommys Turbolenter Tobewelt (11) in Weißensee besteht auch die Möglichkeit, Sauna oder Solarium zu nutzen. In der Roelckestraße 106, Telefon 92 09 30 56. Im Internet: www.tommys-tobewelt.de.

PREISE UND ZEITEN

Die meisten Hallenspielplätze haben täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet, für Schulklassen und Geburtstage kann man sie ganztägig mieten. Die Eintrittspreise variieren zwischen drei und acht Euro und gelten meist für den gesamten Tag. Allerdings muss man in manchen Hallen für bestimmte Angebote extra bezahlen. Bei vielen Plätzen kommen weitere Kosten für Essen und Trinken hinzu: Hier ist es untersagt, eigene Verpflegung mitzubringen.

SICHERHEITSTIPPS

Auch wenn es in der Halle einen Betreuer gibt, liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern. Die Klausel „Nutzung auf eigene Gefahr“, die in einigen Geschäftsbedingungen steht, ist allerdings unwirksam . Wenn Kindern an Geräten mit Sicherheitsmängeln etwas passiert, kann sich der Betreiber nicht auf die Klausel berufen. Die Stiftung Warentest rät Eltern nachzufragen, welche Geräte geprüft worden sind – am besten, man lässt sich ein aktuelles TÜV-Siegel zeigen. hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben