DIESE KARTE LIEGT BEI : DIESE KARTE LIEGT BEI

DIE ROUTE

Der detaillierte Faltplan, der dieser Ausgabe beiliegt, stellt die nördlich Berlins gelegene Schorfheide mit ihren Wäldern, Seen und geheimnisumwitterten Orten vor. Im Zentrum liegt der Werbellinsee, an dessen westlichem Ufer der Radfernweg Berlin – Usedom entlangführt. Diese asphaltierte Strecke eignet sich gerade an etwas feuchten Tagen gut für Wanderungen und Radausflüge, gibt sie doch immer wieder den Blick über das Gewässer frei. Die über mehrere Jahrhunderte für die Jagdleidenschaft der Herrschenden abgesperrten Wälder werden von vielen Wegen durchzogen. Mehr Infos über touristische Angebote gibt es bei der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Telefon 0331 /200 47 47.

ANREISE

Autofahrern aus Berlin bieten sich die Ausfahrten Finowfurt, Werbellin, Chorin und Joachimsthal der Autobahn A 11 nach Prenzlau an. Außerdem führt die Bundesstraße B 109, die in ihrem Verlauf zur Landesstraße 100 wird, in die Region. Von Berlin-Karow und zeitweise von Berlin-Gesundbrunnen fährt die Heidekrautbahn bis Groß Schönebeck. Der Kaiserbahnhof Joachimsthal in der Nähe des Werbellinsees wird von einem Triebwagen der ODEG aus Eberswalde angesteuert. Hier hält er aber nur bei Bedarf.

Infos im Internet unter

www.winterliches-brandenburg.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben