DIESE KARTE LIEGT BEI : DIESE KARTE LIEGT BEI

DIE ROUTE

Der detaillierte Faltplan, der dieser Ausgabe beiliegt, stellt einen Teil des südöstlich Berlins gelegenen Spreewaldes vor. Wir haben uns auf die Region zwischen Lübbenau und Burg konzentriert, da sich hier die meisten Hotels, Pensionen und die beiden großen Hallenbäder befinden. Längst hat sich die große Lagunenlandschaft auch als Ausflugsziel im Winter einen Namen gemacht. Die oft mystisch wirkenden und von Spreearmen und Kanälen durchzogenen Wälder lassen sich zu Fuß und per Fahrrad erkunden. Die großen Kähne legen in Lübbenau und Burg zu Glühweintouren ab. Weitere Informationen über touristische Angebote gibt es bei der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Telefon 0331 /200 47 47.

DIE ANREISE

Autofahrer aus Berlin nehmen die Autobahn A 13 nach Dresden bis zur Ausfahrt Lübbenau. Der kürzeste Weg nach Burg führt über die gleichnamige Ausfahrt auf der A 15 in Richtung Forst, die am Spreewalddreieck von der A 13 abzweigt. Vom Schönefelder Kreuz dauert die Fahrt nach Burg rund 45 Minuten. Fast genau eine Stunde ist der Regionalexpress vom Berliner Hauptbahnhof bis nach Lübbenau unterwegs. Nach Burg fahren Busse vom Cottbuser Bahnhof.

Informationen im Internet unter

www.reiseland-brandenburg.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben