DIE VEREIDIGUNG : Feiern mit Obama

Goya-Club: Die Vereidigung des US-Präsidenten am Dienstag kann man in Berlin an mehreren Orten feiern. Die wohl größte Feier außerhalb der USA findet ab 16 Uhr im Goya-Club am Nollendorfplatz statt, organisiert von den US-Demokraten und unterstützt von der US-Botschaft. Bis zu 1500 Gäste erhoffen sich die Veranstalter. Ab 18 Uhr gibt es hier eine Live-Übertragung aus Washington, danach Reden, später Musik. Karten (10 Euro) unter contact@blackboxberlin.info, telefonisch unter 0174-297 64 61.

Amerika-Haus: Die Bundeszentrale für politische Bildung und das Institute for Cultural Diplomacy laden ab 16 Uhr ins Amerika-Haus (Hardenbergstraße 22) zu Diskussionen und Live-Übertragung. Der Eintritt ist frei. Infos: www.blackhistorymonthberlin.org oder Tel. 23607680.

Irish Harp: Eine Privatinitiative von Amerikanern feiert im „Irish Harp“ (Giesebrechtstr. 15, Charlottenburg). Eintritt 17/20 Euro, www.freelance-inc.org/projects-obama-inauguration.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben